Katholische Kirchengemeinde Heilige Familie in Lichterfelde mit den Kirchen Heilige Familie und St. Annen

Seit 01.01.2021 sind wir Teil der neuen Pfarrei "JOHANNES BOSCO - BERLINER SÜDWESTEN"


Homepage

Aktuell

Gottesdienstzeiten

Mitmach-Gruppen

Kinder-und Jugendarbeit

Prävention

Glauben

Familienangebote

Kirchenmusik

Pfarrgemeinderat

Links

Kontakt

Unsere Gemeinde

Johannes Bosco

ehrenamtliches Engagement

Abkürzungen: HF=Heilige Familie / StA=St.Annen / JoBo=Johannes Bosco - Berliner-Südwesten

Wöchentlich bestens informiert... Wocheninfo
Die kostenlose Wocheninfo ersetzt und erweitert mündliche Vermeldungen und so manchen zusätzlichen "Flyer".


Coronainfo
Alle Infos im Überblick


Bitte beteiligen auch Sie sich an den Corona-Diensten in der Hl. Familie. Unter dem folgenden Link können Sie sich zur besseren Koordination in die Doodle-Liste eintragen. Vielen Dank!


Kalender

Übersicht der Gottesdienste
in Rundfunk und Fernsehen.

Wir müssen zum Grab gehen
Osterpredigt v. Pfarrvikar K.Heil

Brannte nicht das Herz in uns
Emmauspredigt v. Pfarrvikar K.Heil


Youtube-Kanal unserer Pfarrei Johannes Bosco
mit vielen Video-Clips

Weltkirche

In Audienz beim Papst...

News
Die aktuellen Ansprachen hier...



Tag des Herrn


Ehrenamt

Wie vielfältig und schön es sein kann, sich in der Gemeinde ehrenamtlich zu engagieren, erfahren Sie durch diese Übersicht.
Bringen auch Sie Ihr Talent ein, zur Ehre Gottes und zum Wohl vieler. Ehrenamt ist unbezahlbar...





Grußwort für den Monat April


Liebe Leserin, lieber Leser,

der Monat April beginnt mitten in der Karwoche. Diese für uns heilige Woche konfrontiert uns mit dem Tod Jesu, der auch noch nach 2000 Jahren unbegreiflich ist. Die Fragen rund um den Tod von Menschen wurden auch mit dem Sterben Jesu nicht wirklich beantwortet.

Der Karfreitag führt uns auch unseren eigenen Tod vor Augen, von dem wir weder den Tag noch die Stunde wissen. Von schwer kranken Menschen, die vielleicht unsere Angehörigen sind, geben mitunter die Ärzte eine Einschätzung ab, von welcher Lebenserwartung auszugehen ist, rein aus medizinischer Erfahrung. Spätestens dann, wenn von einer Genesung des Patienten nicht mehr auszugehen ist, ist es höchste Zeit, das Angebot der Kirche für das Sakrament einer Krankensalbung anzunehmen. Vielleicht sind betroffene Patienten nicht mehr in der Lage, um eine Krankensalbung zu bitten. Dann sterben viele Menschen ohne geistlichen Beistand, weil von den Angehörigen „vergessen“ wurde, einen Priester zu rufen.

Mir tut es immer zutiefst Leid, wenn der kirchlichen Bestattung keine Krankensalbung voraus gegangen ist. Dabei ist es für uns Katholiken die definitive Zusage der Kirche, dass mit der Spendung des Sakramentes der Krankensalbung alles ausgehoben wird, was uns von Gott trennt und somit die Tore des Himmels offen stehen. Einen größeren Liebesdienst können wir Menschen nicht erweisen, als ihnen in den entscheidenden Momenten des Lebens diese Gnade zukommen zu lassen.

Sehr oft habe ich erlebt, dass Menschen sich nach der Krankensalbung erleichtert fühlen, mehr Frieden im Herzen haben und mit großer Gelassenheit ihrem Ziel entgegen sehen. Manchmal sind nach der Krankensalbung diese Personen auch wieder gesund geworden. Umso besser!

Deshalb meine große Bitte als Seelsorger: Rufen Sie einen Priester zu den Kranken oder Sterbenden möglichst noch so rechtzeitig, dass diese bewusst diese Sakramentenspendung miterleben und mitfeiern können. Dann wird der Tod als die sich öffnende Tür zum eigentlichen Leben erfahren und er verliert den Schrecken und die gefühlte Angst und Sinnlosigkeit.

Bei einer guten Sterbebegleitung können wir viel besser an die Auferstehung glauben, zu der uns Gott einst rufen wird. Mit österlichen Grüßen

Ihr
Konrad Heil
-Pfarrvikar-







Klick ins Bild zum Ausdruck des Flyers...



Unsere Kinder haben für ihre Kreuzwegandacht am Karfreitag
eigene Bilder für die verschiedenen Stationen gemalt.
Was bei den klassischen Kreuzwegstationen fehlt, nämlich die Auferstehung,
haben die Kinder eindrucksvoll dargestellt.
Dank an die Eltern, die diese jungen Künstlerinnen und Künstler motiviert und begleitet haben!

>



Zurück zum Menü...



Besucherklicks seit Februar 2015: counter.de Statistik der Besucherklicks in 2015 , 2016 , 2017, 2018, 2019, 2020

Impressum und Datenschutzerklärung